Gut Umschoss wird in neuem Glanz erblühen

WTV_2
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Dr. Jens Biemann von AHP unterstützt den Wahnbachtalsperrenverband bei der Vergabe der Architekten- und Ingenieurleistungen für den Umbau von Gut Umschoss. In einem europaweiten Verhandlungsverfahren wird dafür ein erfahrener Generalplaner gesucht.
Der Wahnbachtalsperrenverband möchte Gut Umschoss zu einem modernen Komplex für Wasser, Naturschutz und erneuerbare Energien umbauen. Das Gut Umschoss, idyllisch gelegen im Umkreis der Wahnbachtalsperre, westlich von der nordrhein-westfälischen Stadt Siegburg, soll durch umfangreiche Umbaumaßnahmen erweitert und modernisiert werden.
Gut Umschoss ist in den 1930er Jahren erbaut worden und wurde zuletzt in den 1980er Jahren um verschiedene Wirtschaftsgebäude erweitert. Stand heute gehören zum Anwesen ein repräsentatives Herrenhaus samt großzügiger Parkanlage, ein dreiflügeliger Wirtschaftshof, die westlich anschließenden Lager- und Stallgebäude sowie ein Landarbeiterwohnhaus. Außerdem gibt es eine Teichanlage, eine Reithalle, eine Holzremise sowie einen Hühnerstall.
Zukünftig sollen auf Gut Umschoss die Abteilungen Einzugsgebietsschutz und landwirtschaftliche Kooperationen des Wahnbachtalsperrenverbandes sowie Nutzer aus den Bereichen Gewässerhaltung, Naturschutz und Energie untergebracht werden. Für dieses Vorhaben werden Nutzflächen für Bauhof, Hallen und Werkstätten benötigt, aber auch modern ausgestattete Büros mit Veranstaltungs- und Konferenzräumen. Ein Highlight des Bauvorhabens wird der außerschulische Lernort des Wahnbachtalsperrenverbandes sowie der weiteren Nutzer sein.