Erfolgreiches Seminar zur rechtssicheren Vergabe von Bauleistungen

28 Nov Erfolgreiches Seminar zur rechtssicheren Vergabe von Bauleistungen

Die Vergabe von Bauleistungen stellt öffentliche Auftraggeber zunehmend vor große Probleme. Aufgrund der hohen Nachfrage, auch bedingt durch die Vielzahl von Fördermaßnahmen, gehen wenig und oft überteuerte Angebote ein. Gleichzeitig sind im Verfahren die neu in Kraft getretene VOB/A und VOB/A EU zu beachten. Hier gilt es, maßgeschneiderte Lösungen zu finden und Anreize zu setzen, damit die Vergabe erfolgreich ist.

Wichtig ist es aber auch, vertragliche Regelungen zu vereinbaren, die eine rechtsichere Abwicklung der Baumaßnahme ermöglichen. Erschwert wird dies insbesondere durch das Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrecht Anfang 2018. Bedingt durch die Gesetzesänderung und die Leitbildfunktion des BGB wird das Verhältnis von BGB und VOB/B zunehmend diskutiert – dies sorgt in der Praxis für erhebliche Unsicherheit. Dies gilt insbesondere für das Anordnungsrecht des Bauherren und die Vergütung von Nachträgen.

Wir konnten am 25. November 2019 gemeinsam mit den Seminarteilnehmern aktuelle Probleme diskutieren und freuen uns über ein weiteres erfolgreiches Seminar beim Studieninstitut Niederrhein.