11 Mai Gut Umschoss wird in neuem Glanz erblühen

Dr. Jens Biemann von AHP unterstützt den Wahnbachtalsperrenverband bei der Vergabe der Architekten- und Ingenieurleistungen für den Umbau von Gut Umschoss. In einem europaweiten Verhandlungsverfahren wird dafür ein erfahrener Generalplaner gesucht. Der Wahnbachtalsperrenverband möchte Gut Umschoss zu einem modernen Komplex für Wasser, Naturschutz und erneuerbare Energien umbauen. Das Gut Umschoss, idyllisch gelegen im Umkreis der Wahnbachtalsperre, westlich von der nordrhein-westfälischen Stadt Siegburg, soll durch umfangreiche Umbaumaßnahmen erweitert und modernisiert werden. Gut Umschoss ist in den 1930er Jahren erbaut worden und wurde zuletzt in den 1980er Jahren um verschiedene Wirtschaftsgebäude erweitert. Stand heute gehören zum Anwesen ein repräsentatives Herrenhaus samt großzügiger Parkanlage, ein dreiflügeliger Wirtschaftshof, die westlich anschließenden Lager- und Stallgebäude sowie ein Landarbeiterwohnhaus. Außerdem gibt es eine Teichanlage, eine Reithalle, eine Holzremise...

Read More

08 Mai Online-Seminar zur Vergabe von Kreativleistungen

Am 26.05.2020 wird unser Rechtsanwalt Herr Dr. Jens Biemann ein Online-Seminar zum Thema „Vergabe von Kreativleistungen“ halten. In Kooperation mit dem Behörden Spiegel wird dieses Praxisseminar die Teilnehmer informieren, welche Herausforderungen bei der Beschaffung von Kreativleistungen beachtet werden müssen und wie sie gemeistert werden können. Einige Auftraggeber kommen nur selten mit der Beschaffung von Kreativleistungen in Kontakt. Daher fehlt den meisten die entsprechende Erfahrung. Herr Dr. Biemann klärt mit Hilfe vieler Praxistipps darüber auf, wie man die richtige Agentur für sein Beschaffungsvorhaben findet und das Beschaffungsziel wirtschaftlich und zielgerichtet erreicht. Außerdem wird im Rahmen des Online-Seminars erläutert, wie die Ausschreibung von Kreativleistungen vorbereitet wird und wie das Vergabeverfahren abläuft. Interessierte können sich noch einen Platz sichern, um am 26.05.2020 ab 13 Uhr...

Read More

05 Mai Investorensuche für Planung und Bau einer Kita- und Jugendeinrichtung in Kaarst Vorst

Für Planung, Bau und Vermietung einer Kindertageseinrichtung mit angeschlossenem Jugendfreizeitzentrum unterstützt AHP die Stadt Kaarst bei der Investorensuche. Am St.-Eustachius-Platz, im Ortszentrum des ländlich gelegenen Stadtteils Kaarst Vorst, soll bis Juli 2022 das Bauvorhaben auf einem bereitgestellten Grundstück realisiert werden. AHP betreut die Stadt Kaarst bei dem europaweiten Verhandlungsverfahren  mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb zur Investorensuche. Es soll ein Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren, sowie für Kinder bis zum Einschulungsalter realisiert werden. Altersentsprechend werden die Kinder in drei Gruppen eingeteilt, um auf die altersbedingten Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können. Ein entsprechendes Raumprogramm wurde im Vorfeld erstellt und ist Grundlage der Angebotserstellung. So soll beispielsweise, vor allem für die jüngeren Kinder, ein Schlafraum errichtet werden. Für ältere Kinder sieht das Raumprogramm einen Differenzierungsraum...

Read More

02 Apr AHP entwickelt Seminarreihe für Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein

Mit der Seminarreihe „Planen und Bauen in Deutschland“ machen die Rechtsanwälte von AHP die Mitglieder des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins, kurz SIA genannt, fit für Aufträge in Deutschland. In Zusammenarbeit mit Herrn Simon Hubacher von der Sektion SIA International beginnt die Seminarreihe am 16.06.2020 in Zürich mit Herrn Dr. Jens Biemann als Referenten. Der SIA ist der maßgebende Berufsverband für qualifizierte Fachleute der Bereiche Bau, Technik und Umwelt in der Schweiz. Mit seinen über sechzehntausend Mitgliedern aus dem Ingenieur- und Architekturbereich bildet der SIA ein hochkompetentes, interdisziplinäres Netzwerk. In den letzten vier Jahren hat sich im Vergabe-, Bau- und Honorarrecht in Deutschland für Architektur- und Ingenieursbüros einiges verändert. Nach wie vor sind Planungsaufträge in Deutschland für Schweizer Ingenieur- und Architekturbüros sehr attraktiv....

Read More

04 Mrz Aus- und Neubau von Schulen in Kaarst

Nach einem intensiven Dialog mit den Nutzern in einem Werkstattverfahren soll jetzt die Vergabe der Planerleistungen für den Neubau der Grundschule Stakerseite begonnen werden. Wir freuen uns, die Stadt Kaarst bei der Suche nach geeigneten Planern für die Leistungsbilder Architektur und Freianlagen, Statik, Bauphysik und Brandschutz sowie Technische Gebäudeausrüstung unterstützen zu dürfen. Spannend dürften nach dem Wegfall der Mindest- und Höchstsätze der HOAI insbesondere die Honorarverhandlungen werden. Neben dem Neubau der Grundschule Stakerseite steht auch die Vergabe der Planungs- und Bauleistungen im Paket zur Erweiterung der katholischen Grundschule an. Die Erweiterung wird nötig, um den offenen Ganztag weiter auszubauen. Das neue Gebäude soll in Holztafelbauweise errichtet werden - auch hier erwarten wir spannende Verhandlungen, da der Wettbewerb auch über die jeweilige...

Read More

04 Mrz Workshop zum Vergabe- und Zuwendungsrecht beim Institut für Kirche und Gesellschaft

Das Institut für Kirche und Gesellschaft führt umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen durch, die unter anderem auch durch Bund und Land gefördert werden. Durch Auflagen der Zuwendungsgeber muss das kirchliche Institut vergaberechtliche Vorschriften beachten und insbesondere auch einen ordnungsgemäßen und vollständigen Verwendungsnachweis führen. Wir danken dem Institut für Kirche und Gesellschaft für einen gelungenen gemeinsamen Workshop zum Zuwendungs- und Vergaberecht am 27. Februar 2020 in Schwerte und wünschen unserer Mandantin weiterhin viel Erfolg in der Bildungsarbeit....

Read More

28 Nov Erfolgreiches Seminar zur rechtssicheren Vergabe von Bauleistungen

Die Vergabe von Bauleistungen stellt öffentliche Auftraggeber zunehmend vor große Probleme. Aufgrund der hohen Nachfrage, auch bedingt durch die Vielzahl von Fördermaßnahmen, gehen wenig und oft überteuerte Angebote ein. Gleichzeitig sind im Verfahren die neu in Kraft getretene VOB/A und VOB/A EU zu beachten. Hier gilt es, maßgeschneiderte Lösungen zu finden und Anreize zu setzen, damit die Vergabe erfolgreich ist. Wichtig ist es aber auch, vertragliche Regelungen zu vereinbaren, die eine rechtsichere Abwicklung der Baumaßnahme ermöglichen. Erschwert wird dies insbesondere durch das Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrecht Anfang 2018. Bedingt durch die Gesetzesänderung und die Leitbildfunktion des BGB wird das Verhältnis von BGB und VOB/B zunehmend diskutiert - dies sorgt in der Praxis für erhebliche Unsicherheit. Dies gilt insbesondere für das Anordnungsrecht...

Read More

31 Okt Die Königsburg lebt

Die Königsburg als bürgergemeinschaftliches Gemeinschaftsprojekt liegt im Denkmalbereich von Süchteln und wurde 1908 mit einem Konzert- und Festsaal im Jugenstil errichtet. Zwischenzeitlich wurde die Königsburg auch als Kino genutzt, nach dessen Schließung wurden auch die Gastätte und die anliegenden Wohnungen aufgegeben, der Gebäudekomplex verfiel zusehens. Aufgrund von außerordentlichen bürgerschaftlichem Engagement konnte die Königsburg zwischenzeitlich vom Verein Königsburg 2.0 e.V. erworben und mit der Restaurierung begonnen werden. Die Königsburg erhält vom Land NRW Zuwendungen aus der Förderrichtlinie Stadterneuerung 2008 für die Reaktivierung und Restaurierung der Königsburg. Wir freuen uns, dieses außerordentliche Projekt begleiten und die vergabe- und förderrechtliche Beratung übernehmen zu dürfen....

Read More

09 Okt Wir unterstützen DESY!

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron ist Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft und gehört international zu den weltweit führenden Beschleunigerzentren. Forscher aus Deutschland und der ganzen Welt beobachten hier alles, vom Wechselspiel kleinster Elementarteilchen bis über das Verhalten neuartiger Nanowerkstoffe.  Die Technik im Forschungszentrum trägt zu immer neuen Forschungsergebnissen bei, so kann hier das stärkste Röntgenlicht der Welt erzeugt werden oder Teilchen auf Rekordenergien beschleunigt werden. Die Forschungsleistungen werden mit einem Etat von 230 Millionen Euro finanziert, wobei der Bund 90 % und die die Stadt bzw. das Land Hamburg 10 % übernehmen. DESY beschäftigt etwa 2.300 Mitarbeiter, davon ca. 650 Wissenschaftler in den Bereichen Beschleunigerbetrieb, Forschung und Entwicklung und über 3.000 Gastforscher aus über 40 Nationen. Wir freuen uns, den Projektträger DESY im Vergabe- und Zuwendungsprojekt...

Read More

09 Okt Ein neues Verwaltungsgebäude für die Stadtwerke Detmold

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Detmold hat am 17. September 2019 den Weg für die Vergabe der Planungsleistungen für das neue Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Detmold freigemacht. Das bisherige Verwaltungsgebäude aus den 80er Jahren entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen an den Arbeits-, Schall- und Wärmeschutz. Der Neubau erfolgt während des laufenden Betriebes, nur Werkstatt- und Lagerflächen werden ausgelagert. Gesucht werden in einem ersten Schritt Planer für die Leistungsbilder Objektplanung, Tragwerksplanung und Technische Gebäudeausrüstung (HLS und ELT). Besonders wichtig ist den Stadtwerken, dass das neue Gebäude mindestens den Energiestandard KfW 55 hat. Wir freuen uns, die Stadtwerke bei diesem spannenden Projekt unterstützen zu dürfen und sind gespannt auf die Verhandlungen mit den Bietern, gerade auch nach dem Wegfall der Regelungen zu Mindest- und...

Read More