Wasser Marsch!

10 Jul Wasser Marsch!

Die Gemeinde Wachtendonk sucht erfahrene Planer, die ihre Ideen für ein neues Feuerwehrgerätehaus vorstellen. Derzeit läuft die Angebotsphase und die Entwürfe werden von Frau Dr. Haak und Frau Dr. Hogeweg mit Spannung erwartet. Geplant ist, ein voll funktionsfähiges, qualitativ hochwertiges Feuerwehrgerätehaus in schlichter, aber nachhaltiger Ausführung in Wachtendonk zu errichten. Aktuell sucht die Vergabestelle Planer für die Leistungsbilder Objektplanung, Tragwerksplanung, Technische Gebäudeausrüstung, Verkehrsplanung, Bauphysik und Brandschutz. Das Besondere: Die Planer sollen trotz der losweisen Vergabe bereits während des Vergabeverfahrens Planerteams bilden und den geforderten Entwurf für Los 1 gemeinsam erarbeiten. Finanziert werden soll das Projekt auch aus Fördergeldern. Im Rahmen des Sonderaufrufes „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen können sich Kommunen und Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern für eine Förderung bewerben. Die Förderung wird den Trägern des Brandschutzes und der Hilfeleistung im Sinne des § 2 Absatz 1 Nummer 1 des Gesetzes für Brandschutz, der Hilfeleistung und dem Katastrophenschutz gewährt. Gefördert werden können demnach der Neubau, die Sanierung und der An-, Aus- und Umbau eines Feuerwehrhauses.

Post A Comment