Projektstart Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses in Bocholt

© Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt

08 Aug Projektstart Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses in Bocholt

 

Die Stadt Bocholt saniert das von Herrn Architekten Prof. Dipl.-Ing. Gottfried Böhm Anfang der 70er Jahre entworfene Rathaus grundlegend für EUR 44,5 Mio. Die Sanierung und Aufstockung des Rathauses ist als „Leuchtturmprojekt“ für die Klimakommunen Bocholt geplant. Ziel ist es, durch die Sanierung den CO²-Ausstoß um 80 % zu senken. Konkret bedeutet das, dass die bisherige CO²-Emission von 448 Tonnen pro Jahr (Durchschnitt der Jahre 2014, 2015, 2016) um ca. 80% – auf unter 100 Tonnen pro Jahr reduziert werden müssen. Zudem wird das Rathaus mit einem Kulturzentrum aufgestockt. Wir freuen uns, die Stadt Bocholt bei der spannenden Vergabe der Planer- und Projektsteuerungsleistungen begleiten zu dürfen!

 

© Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt